Die zehn Gebote

in der Neufassung:

Das erste Gebot
Ich bin dein Freund, der Staat. Du sollst keine anderen Freunde haben neben mir.

Das zweite Gebot
Du sollst den Namen des Staates, deines Freundes, nicht missbrauchen und immer eine etablierte Partei wählen.

Das dritte Gebot
Du sollst den Tag der Deutschen Einheit/Tag der offenen Moscheen heiligen.

Das vierte Gebot
Du sollst deinen Staat als Vater und die Kanzlerin als deine Mutter ehren.

Das fünfte Gebot
Du sollst nicht kämpfen, schon gar nicht gegen den Staat.

Das sechste Gebot
Du sollst die Ehe für alle lieben. Außer für Tiernahrung.

Das siebte Gebot
Du sollst nicht Steuern hinterziehen.

Das achte Gebot
Du sollst nicht im Internet hassen und hetzen, es sei denn es trifft die Richtigen.

Das neunte Gebot
Du sollst nicht neiden deines Staates und seiner Politiker Vermögen.

Das zehnte Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Arbeitskraft. Ausbeutung beginnt in den eigenen vier Wänden.

 

Mit Dank an die Anetta-Kahane-Stiftung!